Tauchen

Sudan – das Mekka des Tauchens

Sudans Unterwasserwelt ist wie ein unberührter Schatz, den bisher nur wenige Tauchpioniere erforscht haben. Ungestört können Taucher hier eine intakte Natur genießen – durch bunte Korallengärten ziehen Schulen von großen Hammerhaien oder bizarren Barrakudas. In den 1960er Jahren haben Hans Hass und Jaques-Yves Costeau die Tiefen des Roten Meers in Sudan erkundet, ihre legendäre Unterwasserstation „Précontinent II“, kann man bis heute besichtigen. Eines der weltweit schönsten und besterhaltenen Schiffwracks liegt am Grund des Meers in Sudan. Die „Umbria“ ist fast vollständig intakt, mit bunten Weich- und Hartkorallen bewachsen und zahlreichen Fischen bevölkert. Die lebendige Unterwasserwelt Sudans lässt das Herz höher schlagen. Im Gegensatz zur trubeligen Tauchdestination Ägypten warten hier noch unberührte Tauchreviere und eine ursprüngliche Natur darauf, entdeckt zu werden.

Jetzt Sudan Tauchmagazin durchblättern.